Presse | 05.02.2009

Gehrlicher Solar AG profitiert von Mittelstandsförderung

Wirtschaftsdelegation des Deutschen Bundestages vom 5. bis 6. Februar 2009 in Coburg und Schweinfurt. Coburger Unternehmen profitieren von Mittelstandsförderung. Delegierte besuchen Gehrlicher Solar AG in Neustadt.



Neustadt b. Coburg/Dornach b. München, 5. Februar 2009. Am 5. Februar hat der Unterausschuss „ERP-Wirtschaftspläne“ im Rathaus in Coburg getagt. Im Rahmen dieser öffentlichen Ausschusssitzung haben sich die Delegierten in einem Gespräch mit Vertretern der lokalen Wirtschaft und der Kommune ein persönliches Bild über die Herausforderungen und Ergebnisse der regionalen Existenzgründungs- und Mittelstandsförderung aus ERP-Mitteln gemacht. Der Vorsitzende des Unterausschusses “ERP-Wirtschaftspläne“ des Wirtschaftsausschusses des Deutschen Bundestages, Dr. h.c. Hans Michelbach (CDU/CSU), MdB für den Wahlkreis Coburg, hatte die Delegierten zu der Reise nach Coburg und Schweinfurt eingeladen. Im Anschluss an die Tagung besuchten die Delegierten, unter denen auch Ute Berg (SPD), MdB, Horst Friedrich (FDP), MdB sowie Hans-Josef Fell (BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN), MdB, waren, die Gehrlicher Solar AG in Neustadt.

 

Pressemitteilung